Sturzprophylaxe in der Pflege

Sturzprophylaxe in der Pflege (berücksichtigt den Expertenstandard)

In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie persönlich und im Team Stürze und Sturzfolgen vermeiden können. Der Nationale Expertenstandard Sturzprophylaxe definiert aktuelles und verbindliches Fachwissen. Dieser Kurs vermitteln Ihnen den Inhalt praxisnahe und zeigt Ihnen Wege zur Implementierung. Der MDK kontrolliert die Umsetzung, Krankenkassen untersuchen Sturzereignisse, Versicherungen fordern Nachweise. Stürze kosten viel Geld, und oft auch das Leben der Betroffenen! Helfen durch professionelle Prävention Stürze zu vermeiden!Wir vermitteln zu diesem Zweck den Inhalt des nationalen Expertenstandard vom DNQP und ergänzen dies durch die Expertise unserer erfahrenen Experten. Wie werden Sie INDIVIDUELL unterstützen, Ihr Wissen zu festigen und mit neuen Erkenntnissen zu erweitern.

Kursbeginn: Jeden Dienstag bzw. nach Absprache!

Kursdauer: insgesamt 12 Zeitstunden (Abweichungen sind je nach Interesse und Vorkenntnisse möglich.) Sie können sich die Zeit individuell aufteilen. Die Kursmaterialien sind bewusst in viel kleine Bestandteile zerlegt, damit sie für eine Pflegekraft mit Ihren geringen zeitlichen Ressourcen zu bewältigen sind.

Der Kurszugang ist regulär für 4 Wochen geöffnet. In begründeten Fällen kann eine Verlängerung eingerichtet werden.

Abschluss: Nach erfolgreichem Abschluss (min. 80% der Kursbestandteile wurden bearbeitet) erhalten Sie per Post ein Zertifikat, aus dem der Umfang und Inhalt der Fortbildung hervorgeht. Freiwillig registrierte Pflegekräfte (www.regbp.de) erhalten für diesen Online-Kurs zusätzlich Fortbildungspunkte.

Kosten: Siehe Preisliste (pro Person) Immer mehr Arbeitgeber wissen die Qualität unserer Kurse zu schätzen und beteiligen sich an den Kosten. Fragen Sie Ihrem Arbeitgeber, ob dieser eine Kostenübernahme, Kostenbeteiligung oder ein Freizeitausgleich einräumt.

Zielgruppe: Pflege(fach)kräfte und alle vergleichbaren Pflegeberufe, Pflegehelfer, Lehrende im Pflegebereich, alle leitenden Pflegekräfte oder Fachkräfte, die eine Leitung anstrebenden, Pflegedienstleiter bzw. Pflegedirektoren, Projektleiter im Pflegebereich, Gesundheits- und Sozialberater und andere Berufsgruppen, die mit der Berufsgruppe der Pflegenden zusammen arbeiten bzw. Betroffene pflegen.

zum Buchungsformular

Inhaltliche Angebote des Kurses:

  • Sie erfahren, welche Bedeutung Stürze haben; für den  Betroffenen, für die Gesellschaft und auch für Sie als Pflegekraft
  • Sie reflektieren für Ihren Tätigkeitsbereich die Ursachen von Stürzen.
  • Sie üben sich in der Risikoerfassung und lernen dazu verschiedene Screening- und Assessment-Instrumente kennen
  • Sie festigen Ihr Wissen zu konkreten, aktuell anerkannte vorbeugenden Maßnahmen.
  • Sie können Ihre Kommunikationskompetenz erweitern, um den Dialog im mutiprofessionellen Team positiv zu gestalten.
  • Sie üben sich in der strukturierten Beratung Betroffener und Angehöriger
  • Sie lernen, Ihre Dokumentation den Anforderungen des Expertenstandard anzupassen, um sich und die Einrichtung vor unerwünschten Folgen zu bewahren.
  • Sie analysieren Ihre Pflegemaßnahmen und den Behandlungserfolg und können individuell darauf einwirken
  • für Leitungskräfte: Sie erhalten Unterstützung bei der Entwicklung bzw. Implementierung eines Standards „Sturzprophylaxe“ für Ihren Arbeitsbereich und reflektieren die Möglichkeiten zur Umsetzung.
  • Sie können die Lebensqualität der Menschen positiv beeinflussen – nutzen Sie diese Chance!

Buchungsformular

  • Wie funktioniert dieser Kurs? … mehr erfahren
  • Was benötigen Sie für einen erfolgreichen Kursabschluss? mehr erfahren
  • Die Kursleitung wird Sie individuell begleiten und unterstützen, damit Sie Ihr Kursziel erreichen, Viel Erfolg!

zum Buchungsformular +++ gesamte Kursübersicht +++ zum Kontaktformular

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *