Notfälle in der Pflege

Dieser Online-Kurs ist kein „Erste-Hilfe-Kurs“, wie wir alle ihn als Autofahrer/innen gemacht haben!

Es geht um die Notfälle in der Pflege: Erkennen von sich entwickelnden Notfällen und Möglichkeiten, durch professionelles Handeln Notfälle zu vermeiden oder min. positiv zu beeinflussen, um Gesundheit und Leben der uns anvertrauten alten kranken Menschen zu schützen.

***

Kursbeginn: jeden Dienstag und nach Absprache mit der Kursleitung (Sie können dies im Buchungsformular angeben)

Kursdauer: insg. 12 Zeitstunden, Sie haben regulär einen Monat Zeit die Arbeitsmaterialien zu bearbeiten. Sie können die Bearbeitungszeit flexibel auf einen Monat aufteilen. Je nach Vorkenntnisse und Interesse kann der Arbeitsaufwand variieren. In begründeten Fällen kann eine Verlängerung ermögllicht werden.

Abschluss: Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss (min. 80% der Kursbestandteile wurden bearbeitet) ein Zertifikat, aus dem der Umfang und Inhalt der Fortbildung hervor. Freiwillig registrierte Pflegefachkräfte (regbp.de in Potsdam) erhalten für diesen Kurs Fortbildungspunkte. Die genaue Anzahl können Sie diesem LINK entnehmen.

Kosten: Siehe Preisliste (pro Person)

Zielgruppe: Pflege(fach)kräfte und alle vergleichbaren Pflegeberufe, Pflegehelfer, Lehrende im Pflegebereich, alle leitenden Pflegekräfte oder Fachkräfte, die eine Leitung anstrebenden, Pflegedienstleiter bzw. Pflegedirektoren, Projektleiter im Pflegebereich, Gesundheits- und Sozialberater und andere Berufsgruppen, die mit der Berufsgruppe der Pflegenden zusammen arbeiten bzw. Betroffene pflegen.

– – – zum Buchungsformular – – –

Dieser Online-Kurs wendet sich an alle Pflegende in ambulanten und stationären Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege, an Unterrichtskräfte und pflegende Angehörige. Er ist auch geeignet für Mitarbeiter/innen in Arztpraxen.

Dieser Online-Kurs ist für Sie geeignet, wenn Sie…

  • grundsätzlich am Thema interessiert sind
  • in einer ambulanten und/oder stationären Pflegeeinrichtung oder Beratungsstelle tätig sind
  • in einer Einrichtung arbeiten oder zukünftig arbeiten wollen, die betroffene Menschen betreut, auch in beratender Funktion
  • zuhause (betroffene) Angehörige betreuen oder sich auf eine solche Pflegesituation vorbereiten möchten
  • für die Umsetzung neuer Konzepte in der eigenen Pflegeeinrichtung verantwortlich sind bzw. diese planen
  • das Thema „Pflege-Notfälle” in einer Ausbildungs- oder Fortbildungseinrichtung lehren möchten

Inhalt dieses Kurses:

  • Sie beschäftigen sich mit den typischen Notfällen, wie sie in unseren ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen häufiger vorkommen.
  • Sie erinnern die aktuellen Verfahrensweisen bei einem Notfall (u.a. ABC…-Regel)
  • Sie studieren die typischen Notfälle und können sie einschätzen (u.a. Atemnot, Entgleisungen von Vitalfunktionen, Stürze, Schlaganfall, Diabetische Notfälle, psychische und neurologische Notfälle und Wunden).
  • Sie erkennen Notfälle schnell und handeln professionell und schützen dadurch Gesundheit und Leben der alten, kranken und behinderten Menschen.
  • Sie erfahren, wie Notfälle entstehen und überlegen vorbeugende Maßnahmen, denn Vorbeugung ist immer besser als ein Notfall!
  • Sie lernen die Bedeutung von Notfallstandards kennen.
  • Für leitende Pflegekräfte:
  • Sie können kursbegleitend Ihre Notfallstandards für Ihre Pflegeeinrichtung entwickeln.
  • Sie erfahren, wie Sie Notfallstandards in Ihrer Pflegeeinrichtung umsetzen (Implementierung).

Während der gesamten Kurszeit steht Ihnen bei Fragen zu den Funktionen in Ihrem Kursraum die Kursleitung gerne zur Verfügung.

  • Sie benötigen ein professionelles Zeitmanagement, um sich neben Ihren persönlichen Pflichten die Zeit für diese Lernarbeit im Onlinekurs nehmen zu können.
  • Sie benötigen einen Computer mit Internetanschluss (möglichst DSL),Grundkenntnisse zum Umgang mit Computer und Internet
  • Persönliche E-Mail-Adresse (aus DS-Gründen bitte keine Firmen-E-Mail nutzen)
  • Textverarbeitungsprogramm, z.B. Word oder Open Office… und ein PDF-Reader
  • Im Browser in der Firewall müssen Pop-Up-Blocker deaktiviert werden, da sich einige Funktionen der Lernplattform in einem neuen Fenster öffnen (siehe unter Einstellungen, Systemsteuerung und Internetoptionen).
  • Damit stehen Ihnen die Funktionen der von uns benutzten modernen Lernplattform moodle zur Verfügung.

Ich freue mich, Sie bald in diesem Onlinekurs begrüßen zu dürfen! Ihre Kursleitung

Buchungsformular   +++   gesamte Kursübersicht   +++   Kontaktformular