Sie sind bei regbp.de registriert? Bei uns sammeln Sie Fortbildungspunkte!

Basale Aktivierung in der Altenpflege

Thema:

Die basale Aktivierung als pädagogisch / therapeutisches und pflegerisches Konzept kann zusätzlich in jedes Pflegemodell integriert werden. Es fördert die Fähigkeiten zur Wahrnehmung, Kommunikation und Bewegung und verbessert somit die Lebensqualität der betroffenen Menschen.

Sie ist geeignet für:

  • Menschen mit Behinderung
  • Somnolente, desorientierte und demente Menschen
  • Sterbende Menschen
  • Onkologische  Menschen
  • Bewusstlose, komatöse, beatmete, sedierte Menschen
  • Menschen mit Schädel-Hirn-Trauma, Apallischem Syndrom
  • Menschen nach einem Schlaganfall
  • In ihrer Beweglichkeit stark eingeschränkte Menschen
  • Menschen, die sich wieder spüren wollen
  • Für alle “entwurzelten” Menschen, die krankheitsbedingt gezwungen sind, in einem “Pflegeheim” zu leben.

Zielgruppe:

Pflegefachkräfte und pflegenah arbeitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen, aber auch pflegende Angehörige, die ihre Kompetenz für die Pflegepraxis erweitern und ihre Fähigkeiten zur basalen Aktivierung erlernen und erweitern möchten zum Wohle der ihnen anvertrauten alten, kranken und behinderten Menschen.

  • Kurs Beginn: Jederzeit möglich und nach Absprache!
  • Kursdauer:
    14 Zeitstunden, je nach Ihren Vorkenntnissen und Interessen. Der Kursraum ist 4 Wochen Tag (und Nacht) für Sie geöffnet.
  • Kosten:  98,00 Euro pro Person
  • Abschluss: Zertifikat
  • Registrierte Kollegen und Kolleginnen erhalten 10 Fortbildungspunkte (..w.regbp.de)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich die nach der Grammatik männliche Form der Anrede benutze, obwohl die Mehrzahl der in der Alten- und Krankenpflege Tätigen Frauen sind. Es sind immer Frauen und Männer gemeint. Ich verzichte auf “-Innen” oder “/-innen”, um die Texte leichter lesbar zu halten.

Den Kurs sofort buchen

Unser interaktive Onlinekurs zur beruflichen Fortbildung – so geht es:

  • Sie studieren die Lektionen.
  • Sie bearbeiten die praxisorientierten Aufgaben und prüfen mittels Tests Ihr Wissen selbst.
  • Sie tauschen Ihre Erfahrungen und Überlegungen in den Foren und im Chat aus.
  • Sie  diskutieren praxisbezogene Fragen und suchen Antworten.
  • Sie  erhalten Hinweise auf andere Quellen (Linkadressen, Videofilme).
  • Sie setzen Neu Gelerntes in Ihrer Pflegepraxis um und reflektieren die Ergebnisse.
  • Sie erhalten Ihr persönliches Zertifikat von pflegefortbildung-online.
  • Als freiwillig registrierte Pflegekraft erhalten Sie 10 Fortbildungspunkte (..w.regbp.de)

Themen:

  • Basale Aktivierung: Das Konzept und seine Entwicklung
  • Somatische Erfahrungen: Wenn ich berührt werde
  • Kranke, die von der basalen Aktivierung Pflege profitieren.
  • Die Wahrnehmungsbereiche der sieben Sinne.
  • Die 10 zentralen Lebensthemen.
  • Lebensbiografie als Ressource nutzen.
  • Somatische Angebote, um das Leben erfahrbar zu machen.
  • Möglichkeiten der basalen Aktivierung  zur nonverbalen Kommunikation.
  • Basal aktivierende Angebote zur  Alltagsgestaltung.
  • Basal aktivierende Angebote in Pflegesituationen integrieren, z.B. Pflege eines Menschen mit Hemiplegie rechts.
  • Integration eines Pflegekonzeptes zur basalen Aktivierung in Ihre Pflegeeinrichtung.
  • Incl. Fallbeispiele

Wie funktioniert dieser Kurs?

  • Sie informieren sich über unser Kursangebot und entscheiden sich für diesen Online-Kurs.
  • Sie buchen diesen Online-Kurs mit dem Kursbuchungsformular.
  • Sie erhalten per E-Mail Ihre Rechnung für den gebuchten Online-Kurs und überweisen die Kursgebühr.
  • Nach Eingang Ihrer Kursgebühr erhalten Sie per E-Mail die “Zugangsschlüssel” zu Ihrem gebuchten Online-Kurs. Damit beginnt Ihr Online-Kurs.
  • Ihr Kursraum ist 4 Wochen lang für Sie Tag und Nacht geöffnet.
  • Sie erhalten in Ihrem Kursraum Lektionen mit praxisorientierten Aufgaben und Tests zur Bearbeitung. Sie können  Ihren  Wissensstand fortlaufend überprüfen.
  • Sie nutzen zum Austausch Ihrer Erfahrungen mit Ihrer Kursleitung und anderen Kursteilnehmenden für Ihre Erfahrungen, Überlegungen und Fragen die Foren und den Chat während Ihrer gesamten Kurszeit.
  • Ihre Kursleitung bietet Ihnen während der Kurszeit Hilfestellung zur Lösung von praxisorientierten Aufgaben an und beantwortet Ihre Fragen.
  • Für Ihre erfolgreiche Teilnahme an diesem gebuchten Online-Kurs erhalten Sie ein Zertifikat von pflegefortbildung-online.de per Post, dem die Kurszeit sowie die Themen und Ihr erfolgreicher Abschluss zu entnehmen sind.
  • Während der gesamten Kurszeit stehen Ihnen bei Fragen zu den Funktionen in Ihrem Kursraum die Admin gerne zur Verfügung. Wir lösen (fast) alle Probleme!

Was benötigen Sie, um diesen Kurs erfolgreich zu absolvieren?

  • Sie benötigen etwa insgesamt 14 Zeitstunden zum Bearbeiten der Aufgaben und Tests, wobei die reale Länge der Bearbeitungszeit von Ihrem Vorwissen und Ihren Interessen abhängt.
  • Lernen im Internet ist für viele noch ungewohnt. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit Hilfe des modernen Mediums Computer und Internet ausgetretene Pfade zu verlassen. Haben Sie keine Angst vor der Technik. Sie erhalten von Ihrer Admin gerne Hilfe.

Natürlich benötigen Sie einen leistungsfähigen Computer mit:

  1. Internetanschluss (möglichst DSL)
  2. E-Mail-Adresse
  3. Grundkenntnisse zum Umgang mit Computer und Internet.
  4. Browser wie z.B. Internet Explorer (ab Version 6) oder Firefox o.ä.
  5. Textverarbeitungsprogramm, z.B. Word oder Open Office o.a.
  6. Zum Lesen von PDF-Dateien benötigen Sie ein Programm wie z.B. den kostenlosen “Adobe Acrobat Reader”.
  7. Im Browser in der Firewall müssen Pop-Up-Blocker aktiviert werden, da sich einige Funktionen unserer modernen Lernplattform in einem neuen Fenster öffnen (siehe unter Einstellungen, Systemsteuerung und Internetoptionen).
  8. Damit stehen Ihnen die Funktionen der von uns benutzten modernen Lernplattform von moodle uneingeschränkt zur Verfügung!
  9. Zum Kurs gehören nicht die Kosten für Ihren Internet-Anschluss, auch nicht Ihre Telefon- und Druckerkosten (na klar!)!

Wer ist Ihre Kursleitung?

  • Mein Name ist Ute Zemaitis. Ich lebe im windigen Ostfriesland, 7 km hinterm Deich und hoffe, dass er lange hält. Viele Jahre lang habe ich als Krankenschwester gearbeitet, bevor ich mich der Sozialarbeit mit dem Schwerpunkt Gerontologie zugewandt habe.
  • Ich war 15 Jahre lang Inhaberin und Pflegedienstleiterin in einem ambulanten Pflegedienst in Wuppertal. Schwerpunkt meiner Arbeit waren ambulante Angebote zur Lebensgestaltung unserer älteren pflegebedürftiger Patienten und Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und -sicherung unserer Pflegeeinrichtung.
  • Neben meiner Arbeit im Pflegedienst als PDL unterrichtete ich in Krankenpflegeschulen und an Fachseminaren für Altenpflege Themen zur Alten- und Krankenpflege.
  • Meine Hobbys sind Musik, insbesondere Singen. Ich spiele Gitarre und Mundharmonika als auch Maultrommel und verbinde Gesang und Instrument mit den wunderbaren Klängen von Klangschalen. Das sind sog. Oberton-Instrumente, die auch für eine basale Aktivierung geeignet sind.
  • Mein Wunsch ist es, über dieses moderne Medium Internet bildungsfreudige Pflegende für diesen Onlinekurs zu gewinnen, die ihr Wissen und ihre Kompetenz erweitern möchten zum Wohle der ihnen anvertrauten alten und kranken Menschen!
  • (1)Der Austausch der Kursleitung oder Ergänzung durch eine andere qualifizierte Kursleitung sind jederzeit möglich, dies beeinflusst nicht die Qualität des Kurses oder unser Service für Sie.

Übrigens: Immer mehr Leitungen von Pflegeeinrichtungen übernehmen gerne die Kurskosten für ihre “bildungswütigen MitarbeiterInnen”, fragen Sie einfach mal nach!

Ich würde mich freuen, Sie bald in Ihrem Onlinekurs persönlich begrüßen zu dürfen!

Ihre Kursleitung Ute Zemaitis

Den Kurs sofort buchen